Drucken

Gefahrgutverpackung, Füllstoff, Transport und H...

Gefahrgutverpackung, Füllstoff, Transport und Handling


Streifen

Streifen


Absorbtionsmaterial für Gefahrgutverpackungen

 Absorptionsstreifen

 Für den Transport von flüssigen Gefahrgütern ist der Einsatz von Absorbtionsmaterialien zur Risikominimierung sinnvoll und in vielen Fällen gesetzlich vorgeschrieben.

 So gilt beispielsweise für den internationalen Luftverkehr:

 . . . Absorptionsmaterial muss für die Innenverpackungen aus Glas oder Steingut, welche Konsumgüter in Klasse 2 oder 3 oder Flüssigkeiten von Sparte 6,1 enthalten, in ausreichender Menge verwendet werden, um den Flüssigkeitsinhalt der größten der Innenverpackungen zu absorbieren, die in der Aussenverpackung enthalten ist. Absorbierendes Material und Stoßdämpfungsmaterial darf mit dem Inhalt der Innenverpackungen nicht in gefährlicher Weise reagieren. . . (Zitat aus den IATA Gefahrgutvorschriften Anhang H).

 Unsere Polypropylenprodukte sind besonders gut als Füllstoff für zugelassene Gefahrgutverpackungen beim Transport flüssiger, gefährlicher Stoffe einzusetzen.

Sie sind sowohl Absorbtionsmaterial als auch Stoßdämpfungsmaterial und zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus

  • sehr hohe Aufnahmefähigkeit
  • keine gefährlichen Reaktionen (d.h. hohe Kompatibilität) mit beinahe allen flüssigen Stoffen
  • geringes Gewicht
  • staubfrei
  • Sondermaße und Sondergrammaturen sind auf Anfrage lieferbar

Für jede Gefahrgutverpackung die richtige Lösung

  • Tücher
  • Absorptionsstreifen

 

Füllstoff Extover

Füllstoff Extover

Gefahrgutverpackung - Füllstoff extover

Lieferbar in Säcken und Big-Bags.

Beispiel eines brandsicheren ASP Behälters zur Beförderung von Lithium-Batterien und anderen Gefahrstoffen.

 

EXTOVER IST MULTIFUNKTIONAL

ERSTICKUNGSEFFEKT
Durch Abdecken der Brandlast mit Extover®
Granulat wird Sauerstoff verdrängt und
vom Brennstoff getrennt. Der Brand wird
erstickt.

 
KÜHLEFFEKT
Extover® weist ein hohes Wärmebindungsvermögen
aufgrund seiner spezifischen
Wärmekapazität auf. Es nimmt Wärmeenergie
auf und kühlt den Brand dadurch ab.
Die thermische Reaktion wird gestört.
ISOLATIONSEFFEKT
Wie Glas schmilzt Extover® ab einer gewissen
Temperatur. Das Granulat nimmt dabei
viel Wärme in Form von Schmelzenergie
auf, kühlt damit den Brand ab und bildet
gleichzeitig eine undurchlässige Hülle über
der Brandlast. Eine Reaktion mit Sauerstoff
wird verhindert. Selbst schwerbeherrschbare
Metallbrände wie Natrium- und Magnesiumbrände
lassen sich deshalb mit
Extover® löschen.
GASDICHTIGKEIT
Dank der runden Extover® Kornform werden
sehr dichte Kugelpackungen erreicht. Die
Sauerstoffzufuhr wird durch die Schüttung
gehemmt und die Entstehung zündfähiger
Gemische verhindert
FLÜSSIGKEITSSORBTION
Die spezielle Granulatmischung in Zusammenwirkung
mit der porösen und dadurch
besonders großen Kornoberfläche bindet
Flüssigkeiten effektiv.
BRANDGASFILTERUNG
Ebenso wie Flüssigkeiten lagern sich Gase
und Dämpfe an der extrem großen Oberfläche
des Extover® Granulats an und können
gebunden entsorgt werden

 

Technisches Datenblatt
Löschmittel Brandklasse D   MPA Nr. 20140494-1
Baustoffklasse (DIN 4102-4)   A1, nicht brennbar
Baustoffzulassung   Z-23.11-114
Körngröße [mm] 1 - 4
Schüttdichte [kg/m³] 240
± 30
Rohdichte 1) [kg/m³] 320 - 400
± 60
Mittlere Kornfestigkeit
nach DIN EN 13055-1 2)
[N/mm²] 1,5
Überkorn [M.-%] ≤ 10
Unterkorn [M.-%] ≤ 15
pH-Wert   8 - 11
Feuchtegehalt [M.-%] < 0,5
Farbe   creme-weiß
Wärmeleitfähigkeit [W/(m∙K)] 0,07
Hauptbestandteil   Siliziumdioxid
CE nach DIN EN 13055-1  
Wärmekapazität [kJ/(kg∙K)] 0,7
Porosität ca. [%] 85
Lieferform   Säcke, Big-Bags

1) Scheinbare Rohdichte gemäß EN 1097-6
2) Werte nach DIN V 18004 auf Anfrage

Die Kornfestigkeit der einzelnen Körnungen kann sich im Toleranzbereich
der Schüttdichte ändern

 

EXTOVER ALS VERPACKUNGS FÜLLSTOFF
Verpackungsfüllstoffe schützen das verpackte Gut vor Beschädigungen,
Vibrationen sowie Erschütterungen und verhindern ungewollte Bewegungen des Guts in der Verpackung. Für den Versand von Gefahrstoffen in Form von flüssigen Substanzen, Laborchemikalien, Laugen, Säuren, Farben, Verdünner oder ähnlichem, ist der Transport im Gefahrgutkarton oder Deponiefass mit nichtbrennbarem und bindefähigem Einbettungsmaterial gegen Auslaufen vorgeschrieben
.